Die Partner

Christina Raab, Vorsitzende der Accenture-Ländergruppe Deutschland, Österreich, Schweiz:

Der Transformationsdruck steigt und wir müssen den digitalen Wandel nicht nur mit innovativer Technologie, sondern auch mit Diversity, Kreativität, Anpassungsfähigkeit und Resilienz vorantreiben - und so in allen Bereichen Mehrwert schaffen. Veränderungsprozesse müssen kollaborativ gestaltet werden, sodass nachhaltige und innovative Ideen marktreife Lösungen konstruieren. Der Deutsche Innovationspreis würdigt die innovativsten deutschen Unternehmen, die die Kraft der Veränderung nutzen, um neben Wirtschaftlichkeit auch den Nutzen für Gesellschaft und Umwelt sicherzustellen.

Dr. Frank Mastiaux, Vorsitzender des Vorstandes, EnBW Energie Baden-Württemberg AG:

„Die EnBW steht für Fortschritt und Wettbewerb im Energiemarkt, mit dem Kundennutzen als unserem zentralen Kompass. Und wir wollen dem Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen anbieten können. Mit dem Deutschen Innovationspreis will die EnBW deshalb eine nutzen- und marktorientierte sowie auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Innovationskultur fördern."

Markus Haas, CEO o2 Telefónica:

„Die Innovationskraft des Mittelstands ist und bleibt Garant für die nachhaltige wirtschaftliche Stärke Deutschlands. Damit diese Kraft ihre volle Wirkung entfalten kann, braucht es leistungsfähige digitale Infrastrukturen. Als Gestalter der Digitalisierung in Deutschland ist es uns ein Anliegen, mit unseren Diensten ein Sprungbrett zu bilden für innovative Unternehmen. Wir unterstützen mit dem Deutschen Innovationspreis Unternehmen, die beeindruckende Impulse für den Fortschritt hierzulande setzen.“

Beat Balzli, Chefredakteur, WirtschaftsWoche:

„Innovationen setzen die Energie frei, mit der eine Volkswirtschaft ihre Zukunftsfähigkeit sichert."